Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für Dienstleistungsvertragsprojekte


Als Ingenieurdienstleister liefern wir unseren Kunden nicht immer fertige Produkte oder Produktkomponenten, die durch einen Werkvertrag fest und voll umfänglich definiert und beschrieben werden können.

Vielmehr helfen wir oft unseren Partnern mit der Erbringung von Dienstleistungen, die dazu beitragen, das Gesamtwerk bzw. das Endprodukt unseres Kunden termingerecht, innovativ und in hoher Qualität fertigzustellen. Ein Dienstleistungsvertrag ist dazu ein hervorragendes Instrument!

Er verpflichtet beide Vertragspartner nicht zu einer - oft unmöglichen - definitiven Beschreibung des fertigen Produktes bzw. Werkes, sondern er beschreibt lediglich den Inhalt der zu erbringenden ingenieurtechnischen Dienstleistung im Entwicklungsprozess.

Diese Vertragsform ist sowohl für uns wie auch für unsere Partner ein wesentlich offeneres Vertragsverhältnis als beispielsweise ein Werkvertrag. Dieses ergibt sich aus den rechtlichen Grundlagen bezogen auf die Kündigung des Dienstverhältnisses, die je nach Vertragsfestlegung, sehr kurz sein können.

Der Dienstleistungsvertrag verpflichtet uns zur Lieferung der zugesagten Dienstleistung und unsere Kunden zur Gewährung der vereinbarten und fest definierten Vergütung.

Um solche Verträge rechtssicher zu gestalten, ist es empfehlenswert, klare Verabredung über den Zeitraum und über den Inhalt der zu erbringenden Dienstleistung mit Ihnen als unseren Kunden zu vereinbaren. Dazu unterstützen wir Sie gerne mit unserer umfangreichen Projektabwicklungserfahrung durch Dienstverträge.

Gegenstand des  Dienstleistungsvertrages können ingenieurtechnische Dienstleistungen jeden Umfanges und jeder Art sein. Wir beraten Sie dazu gerne!